Das richtige Alter für das Erlernen der Notenschrift

Geschrieben von anna am in Notenlernen

Mit der Frage, wann ein Kind bestimmte Dinge beherrschen sollte, werden die Eltern sehr früh konfrontiert. Bereits im ersten Lebensjahr ihres Schützlings beginnt der Marathon: Stützen, Greifen, Sitzen, Krabbeln, Laufen, Lachen, Sprechen… Für all die Dinge existiert natürlich auch der ‚RICHTIGE’ Zeitpunkt. Kein Wunder also, dass sich viele Eltern fragen, wann das richtige Alter zum Erlernen der Notenschrift ist.

Die Notenschrift und die Musik befinden sich in einem ähnlichen Verhältnis, wie die Buchstabenschrift und Sprache. Keine Frage, dass die Noten also gelernt werden sollen. Nur es macht keinen Sinn, mit einem Kind, der noch wenig musikalische Erfahrung gesammelt hat, mit dem Einüben der Notenschrift zu beginnen. Ähnlich wie beim Erlernen der Buchstaben sind der emotionale Bezug und das Interesse an der Materie, also die Motivation, von großer Relevanz. Von Bedeutung für das Erlernen der Notenschrift ist ebenfalls die Erkenntnis, dass sich aufgrund der neurologischen Entwicklung bei den Kindern ab dem 6. Lebensjahr das räumliche Vorstellungsvermögen verbessert. Berücksichtigt man diese Aspekte, so kann mit dem Notenlernen begonnen werden. Empfehlenswert ist dabei das Vorgehen, bei dem verschiedene Wahrnehmungskanäle, d.h. visuell, taktil und auditiv angesprochen werden, weil die Notenschrift auf diesem Weg am besten begriffen und verinnerlicht werden kann.

Kommentieren

*